Montag, 29. Dezember 2014

Engel haben keinen Hunger - Buchreview

Hallo Leute,

nach einer langen Pause melde ich mich mit einer Buchreview zurück. 2014 war ein sehr hektisches und stressiges Jahr. 2015 nehm ich mir wieder mehr Zeit zu bloggen. Aber jetzt gehts mal los mit "Engel haben keinen Hunger"



Kurze Fakten: Gebundene Ausgabe 2006. 240 Seiten. BeltzVerlag,  Preis: 7,95€

Autorin: Brigitte Biermann


Das Buch ist in 5 Kapitel aufgeteilt, in der am Anfang die Kilogramm stehen wie viel die Hauptperson, Katrin L. wiegt.



Inhalt: Dieses Buch ist eine wahre und sehr traurige Geschichte. Sie zeigt wie ein ganz normales, fröhliches und glückliches Mädchen in die Magersucht rutscht.

Katrin ist 15 Jahre alt. Sie ist hübsch, klug, sportlich, kreativ und bei allen beliebt. Ihr größter Traum ist Model zu werden, aber sie findet sich dafür zu dick. Und dann passiert es, eine harmlose Diät entwickelt sich zur Lebensgefährlichen Sucht, in der Katrin kein Ausweg mehr findet. 

Die Autorin beschreibt so gefühlvoll und sensibel die Geschichte von Katrin. Ihre Krankheit, der vergebliche Kampf der Sucht um wieder ein normles Leben führen zu können. Sie beschreibt so einfühlsam, wie Freunde und Familie mit der Krankheit umgehen und wie schwer es für Katrin war. Als Quelle hat die Autorin Tagebuchaufzeichungen und zahlreiche Gespräche mit der Familie und Freunden des jungen Mädchens genommen.


Eigene Meinung:

Die Autorin beschreibt die Krankheit sehr gut. Wie sie entsteht und wie junge Mädchen in einen schrecklichen Teufelskreis geräten. Das Buch ist sehr ernst zu nehmen, da die Krankheit den Tod bedeuten kann. 
 Mich hat das Buch sehr zum Nachdenken angeregt und beim Lesen hatte ich gegen Ende auch Tränen im Auge, weil zu wissen das Mädchen sowas durchmachen müssen mich sehr bewegt hat. 

Ich empfehle das Buch nicht nur Mädchen, da auch Jungen darunter leiden. Ich würde das Buch erst ab 12 Jahren empfehlen, weil es schon sehr hart beschrieben ist, was das Mädchen durchmacht. 

Ich wünsche euch ein Frohes Neues Jahr

-Melnie
 



Donnerstag, 4. September 2014

All Time Favourit #Serie

Hallo Leute,

heute möchte euch mal einen Favourit von mir vorstellen. Bei mir gehts ja nicht nur um Beauty, ich mach ja auch Buchreviews und heute stell ich euch mal meine Lieblingsserie vor. Wahrscheinlich kennen das nicht so viele und ich glaub das trifft auch nicht von jeden den Geschmack, aber da es ja mein Blog ist möcht ich euch heute Doctor Who vorstellen.

Ja, Doctor Who ist eine Britische Serie, die in den BBC Studios gedreht wird. Aktuell sind wir bei der 8. Staffel mit Peter Capaldi.

Doctor Who.. Was ist das eigentlich? Die Serie fällt in die Sciene-Fiction Genre und wird in England produziert. Die Serie gibts seit 1963 wurde dann aber abgestellt. 2005 wurde Serie dann neu aufgerollt und ausgestrahlt mit dem 10ten Doktor den Christopher Eccleston gespielt hat. Momentan gibt es den 12ten Doktor.

                                                                                    Zum Inhalt:

Wie der Titel der Serie schon verrät geht es um den Doktor. Der Doktor ist ein Außerirdischer der vom Planeten Gallifrey kommt. Dort leben die Timelords. Er reist mit seinem Raumschiff, dass die Tardis genannt wird, durch Raum und Zeit und das schon seit über 900 Jahren. Man sieht dem Doktor das hohe Alter nicht an, den wenn ein Timelord stirbt, er in der Lage ist sich zu regenerieren, wobei er aber auch sein äußeren ändert.
Er reist aber nicht allein durch Raum um Zeit,   sondern nimmt immer Begleiterinnen mit, denen er dann das Universum zeigt.

Meinung:

Ich liebe diese Serie und kann nicht aufhören sie anzuschauen. Hat aufjedenfall Suchtfaktor.
Besonders gefällt mir die Serie, weil die Schauspieler so gut ausgewählt sind. Von Matt Smith über David Tennant zu Christopher Eccleston. Alle haben etwas besonderes was die Serie so einzigartig macht. Auch die Begleiterinnen spielen mit soviel Liebe und Freude, das man es einfach merkt. Die Serie hat so Charakter, sie hat alles.. Von Humor zu Romantik, Trauer und Schockmomente, geben der Serie abwechslung. Ich kann die Serie nur Empfehlen.

-Melnie

Eine wie Alaska - Looking for Alaska

Hallo Leute,

ich hab heut wieder eine Buchreview für euch. 

Eine wie Alaska. Ein Buch voller Emotionen, Philosphie      und Charakter. John Green begeistert mich immer auf neue.

Kurze Infos über das Buch:                                                    Preis: Taschenbuch 8,95€   
gebundene Ausgabe 16,90€

Verlag:       Deutscher Taschenbuch Verlag, Reihe Hanser   

Zweifach nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2008.










Inhalt:

Das Buch handelt von Miles, der mit 16 Jahren ein ziemlich langweiliges Leben lebt. Bei ihm ist nicht viel los und Freunde hat er auch keine. Er beschliesst auf das Culver Creek Internat zu gehen und der nach dem großen Vielleicht zu suchen. Sein Mitbewohner der Colonel genannt wird, ist dem hübschesten und heißesten Mädchen befreundet, das Miles je gesehen hat. Er verliebt sich auf den ersten Blick in Alaska. Man begleitet Miles 272 Tage in denen so viel passiert. Mit Hochs und Tiefs die in überfordern und faszinieren.

Meine Meinung:

John Green hat mit lieben Worten die Charakter in dem Buch so liebevoll wie man es sich vorstellen kann beschrieben. Es ist immer wieder ein Traum ein Buch von John Green zu lesen und in eine völlig andere Welt voller Romantik, Witz, Trauer und Philosophie einzutauchen.  Ich kann das Buch nur empfehlen.  Durch die Jugendsprache ist es leicht zu lesen und zum Eintauchen und mitleben in die Geschichte perfekt. 

-Melnie



Zitate:

„ …und sie war wunderschön, und ich war hoffnungslos langweilig, und sie war unendlich faszinierend…wenn Menschen Niederschlag wären, wäre ich Nieselregen und sie wäre ein Hurrikan.“ (S. 122)

„ Ich war nicht religiös, doch er machte uns klar, dass Religionen wichtig waren, ob wir nun daran glaubten oder nicht, so wie Geschichte wichtig war, ob man selbst dabei gewesen war oder nicht.“
 (S. 47)


"Die letzten Worte von Meriwether Lewis waren: >>Ich bin kein Feigling, im Gegenteil. Aber Sterben ist schwer.<< Das will ich auf keinen Fall bestreiten, doch es kann nicht viel schwerer sein als das Zurückgelassenwerden." (S.188)






Nagellacke im Spätsommer/Herbst

Hallo Leute,

ich bin wieder da und fang an mehr zu bloggen. Ich möchte euch heute meine Nagellackfavouriten für den Spätsommer bzw schon für den Herbst zeigen.
Die Tage werden kühler und die meisten finden das schrecklich, keine luftigen Klamotten mehr oder außen in der Sonne liegen oder mit Freunden ins Schwimmbad zu gehen.
Ich persönlich finde das nicht schlimm. Ich liebe die kalten Tage, wenns außen regnet, ich mich ins Bett kuscheln kann, mit einem guten Buch und einer köstlichen Tasse Tee.
Daher sind meine Nagellacke eher dunkel gehalten.

Ich fange an mit einem schwarzen Nagellack von p2, in der Farbe "eternal". Ein gut deckender Lack, der schnell trocknet. Da der Nagellack von p2 ist, kann man sich über den Preis natürlich nicht beschweren, den mit ca. 1,55€ sehr günstig.



Der nächste Nagellack ist ebenfalls von p2. Aus der gleichen Reihe von Color Victim verzaubert er die Nägel in einem schönem Schimmer. Die Farbe "before sunrise" ist ein absoluter Hingucker auf den Nägeln und mit 1,55€ nicht teuer.


Ein High End Nagellack von Makeup Factory lässt die Nägel in ein dunkel Rot eintauchen, den die Farbe 470 ist dunkel, das es schon fast schwarz erscheint. Für dunkle Herbsttage aufjedenfall ein Must Have. Preis: ca. 8,00 €




Mit dunkel Farben kann man nichts falsch machen. Rot, Lila, Schwarz oder Brauntöne sind typische Herbstfarben. Dieses dunkle Violett ist mal was andere. Der Manhattan Nagellack mit Lotus Effect hat einen langen Halt uns splittert er nach einigen Tagen leicht ab. Der Preis ist natürlich wieder ziemlich niedrig, unter 2 €. Farbe: 65W


Wenn ich doch mal lust auf eine hellere Farbe bekomm, benutz ich ein wunderschönes Nude von p2. Die Nailfoundation pflegt die Nägel und lässt sich leicht auftragen. Für eine intensive Deckkraft werden allerdings drei Schichten benötigt. Dafür hält er bei mir aber eine Woche.




Ein weiteres wunderschöner Nudeton hat ein KIKO Nagellack. Die Farbe 372 ist auf den Nägeln unauffällig, aber doch ein Hingucker. Die Farbe die ins Altrosa geht, hat eine sehr gute Deckkraft und ist ebenfalls schnelltrocknend. Preis 1,50 €



Wahrscheinlich werde ich diesen Herbst auch andere Farben tragen, den es kommt immer auf die Lust drauf an.

Bis bald. -Melnie

Montag, 25. August 2014

Food

Hallo Leute,

Yummy, ich zeig euch heute mal was ich so esse.. Ich ernähr mich nicht 
super gesund, aber ich achte drauf das ich mich ausgewogen ernähre. 

                                                                Donuts sind so lecker.
                   Nudeln, mit frischen Tomaten, Mozerella und Balsamico und Basilikum.
                                Dieser Keks ist ein Nutellakeks, das Rezept ist von daaruum.
 Es war so lecker.. Jogurth mit knuspermüsli und frischen Erdbeeren. Deko : Aftereighttafel &    Minzblättchen.


-Melnie

Donnerstag, 5. Juni 2014

Buchreview: Margos Spuren

Hallo Leute,

heute soll es mal nicht um Beauty oder Fashion gehen. Ich würde euch heute liebend gerne eins der schönsten Bücher vorstellen, die ich gelesen hab.
Mein Lieblingsautor ist John Green, wahrscheinlich kennt ihr in schon von "The Fault of our Stars" oder "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Heute möchte ich euch Margos Spuren vorstellen.

Fakten: 

Buchtitel:        Margos Spuren (Deutsch)
                        Paper Towns     (Englisch)
Autor:             John Green
Übersetzt:       Sophie Zeitz
Erschienen:    Hanser Verlag
Kostenpunkt: 8,95€

Zusammenfassung:

Quentin ist in Margo seit dem Zeitpunkt verliebt, als er sie das erste Mal gesehen hat. Als Kinder haben die beiden immer zusammen gespielt und eines Tages im Jefferson Park eine Leiche gefunden. Seit diesem Ereignis haben sie den Kontakt verloren. Doch eines Tages steht Margo plötzlich an Quentins Fenster, denn sie will ihn dazu überreden ihr bei einem Rachefeldzug zu überreden. Quentin stimmt zu und die beiden Erleben ihr größtest Abenteuer und Quentin ist der Ansicht, dass das sein Leben verändert. Doch am Tag darauf, ist Margo verschwunden und er begibt sich auf die Suche, sie zu finden. Den Margo hinterlässt Spuren, die Quentin findet und sich auf einen spannende Reise begibt. Er lernt Margo durch das suchen besser kennen und gewinnt neue Freunde. Ob er sie findet, das müsst ihr selber lesen


Eigene Meinung:

Ich liebe den Schreibstil von John Green und auch die Geschichte find ich klasse, den es ist mal was anderes. John Green hat ein Talent, seine Charaktere so zu beschreiben, dass sie einem nach kurzer Zeit ans Herz wachsen und sich gut in die Personen hineinversetzten kann. Der Preis ist angemessen, weil er niedrig ist und für die Story angemessen. Bestellen könnt ihr das Buch auf Amazon oder in der Buchhandlung

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Schmöckern.

-Melnie

Dienstag, 1. April 2014

Der Frühling ist da!!

Hallo Leute,

Ich freu mich so, der Frühling ist da!! Die Sonne scheint, es ist warm und jetzt sind alle wieder gut gelaunt. Ich zeige euch heute meine Frühlingsfavouriten, viel Spaß!!

                               Mit gepflegten Händen in den Frühling starten  //Yves Rocher//


                                    Foundation mit matten Finish, big love //Catrice//


 knallige Frühlingsfarben sind perfekt
//Loreal Paris,826//


                                                      Noch eine tolle Farbe  //essi, watermelon//


                                       Es wird warm und vor dem schwitzen müssen wir uns
                                            schützen.               //Balea//


                                 Pinker Blush für einen sommerlichen Teint        //Catrice//


                                  Fit me! Powder perfektes Finish               // Maybellin//
       

                                 Es wird warm, jaa genau! Es ist Rockzeit.               //H&M//


                                Pflegende Tagescreme, für ein perfekten Teint           //Balea//


Viele Liebe Grüße

-Melnie <3


Samstag, 15. März 2014

Only Pictures

Hallo Leute,

ich hab in letzter Zeit ziemlich viel zu tun und deshalb schaff ich es nicht mehr Blogbeiträge zu posten. Deshalb gibts heute mal ein paar Bilder...














Liebe Grüße <3 -Melnie

Samstag, 1. Februar 2014

I´m back Bitches -A


Pretty little liars Tag!! Spoiler Spolier!! Tag #3

Hallo Leute,

ich schau meine momentan absolute Lieblingsserie Pretty Little Liars. Viele werden die Serie gar nicht kennen.

Kurz zur Info, ich werde auf jedenfall Spoilern!!!!

Ich bin jetzt bei der 4. Staffel (Folge 16?). Ich schau die Serie auf Englisch.

Also jetzt geht los...

Wer ist dein Lieblingscharakter und warum?

Find ich persönlich nicht so leicht. Ich liebe Hanna und Spencer.
Ich mag Emily und Aria auch, aber eben nicht so gerne.

Wenn du eines der Mädchen wärst, wär wärst du dann?

Ich glaub ich wär Hanna, weil sie lieb und einfühlsam ist, aber auch ziemlich chaotisch und durcheinander. Hanna ist einfach alles, clever, lieb, total super. Und ich find ihre Mutter auch super

Wer gehört deiner Meinung nach zum A-Team?

Man weiß jetzt schon ziemlich viel. Also ich weiß das Ezra aufjedenfall dabei ist und Mona wars ja in der ersten Staffel und Toby auch. Aber auf jeden fall Ezra, Mona und Toby.

Welches ist dein Lieblingspaar?

Das ist wieder so ne typische Frage.. Aber ich liebe Hanna und Caleb zusammen, die sind wie geschaffen, obwohl ich es soo traurig finde das die beiden Schluss gemacht haben.
Mein zweites sind aufjedenfall Toby und Spencer.

Wer ist das bestgekleidesete Mädchen der Serie?

Ich würde sagen Hanna. Der Style ist nicht zu verrückt wie bei Aria und nicht so sportlich wie der von Emily. Spencer find ich bisschen zu erwachsen. Hanna ist eine Mischung aus allen und das find ich gut.

Wer steckt deiner Meinung nach hinter dem Tod von Alison?

Also wendern ist Alison gar nicht tot, das ist echt arrr.. weil man ja erst denkt sie ist tot und dann kommen halt Informtionen, die das Gegenteil beweisen. Es kann aber auch sein das Alison eine Zwillingsschwester hat und wender ist die tot oder Alison hat sie umgebracht.

Wär sollte deiner Meinung nach A sein?

Ich glaub wendern Alison selber oder eben Ezra. Was irgendwie auch cool wär, wenns ein Elternteil wär.

Wen magst du am wenigsten?

Von den Hauptcharakteren Emily und Emily Mutter..  Manchmal ist sie echt nervig.
Und Cece mag ich auch nicht..

Wenn du etwas ändern könntest, was wäre es?

Ich würde es gut finden, wenn das Ende einen Sinn ergibt und sich momentan das Hanna und Caleb aufjeden Fall wieder zusammen kommen

Wem wärst du am ähnlichsten?

Ich glaub Emily. Weil sie ist, wie ich schüchtern aber wenn sie dann bei ihren Freundinnen ist, offen und verrückt.

Was ist deine Lieblingsszene?

Ich find das echt schwer. Ich glaub als man gesehen hat das Toby A ist und man so gedacht hat. Oh mein Gott nein..

Was würdest du tun wen A hinter dir her wäre?

Genau das Gegenteil was die machen. Ich bin ein absoluter Schiesser.. und würde zur Polizei und so gehen.

Wer hat am meisten gelitten?

Emily hat ziemlich gelitten, zwei Todesfälle ist schon echt krass. Obwohl Spencer auch ziemlich gelitten hat, wegen Toby. Aber Mona hat auch richtig viel durchgemacht.

In wen würdest du dich verlieben?

Caleb <3

So das war jetzt der Tag, ich hoffe ich hab euch nicht zu sehr gespoiler, sorry dafür..-Melnie

Tumblr?

Hallo Leute,

ich möchte euch heute mal eine Seite näher bringen, die mir sehr geholfen hat, bzw immernoch hilft. Die Rede ist von Tumblr.

Tumblr ist eine Internetseite in der überwiegend Jugendliche unterwegs sind.  Du kannst dich dort kostenlos anmelden und eine eigene Seite erstellen, die wie eine Art Blog aufgebaut ist. Menschen die Tumblr haben kannst du folgen und deren Sprüche, Bilder, Zitate, Gedichte und vieles mehr rebloggen. Du kannst auch selber Bilder, Sprüche, Gedichte,... weiteres hochladen. Die Sachen können dann von allen rebloggt werden.  Falls du WeHeartIt hast, kannst du die Bilder auch auf deine Seite hochladen, dafür musst du aber auf We<3it angmeldet sein.

Die meisten die einen Tumblr Account haben, haben verschiedene Probleme, wie Depressionen. Das ist aber ein anderes Thema.

Ich benutz Tumblr als eine Art Tagebuch, weil viele Geidchte oder Sprüche vieles wiederspiegeln das ich fühle. Ich reblogge Sachen die mir gefällen, die mich wiederspiegeln oder die mich inspirieren.


Lust bekommen? Anmelden kannst du dich unter  Tumblr
Mein Blog                                                                http://daskleineetwas.tumblr.com/                                                             
Bei Fragen, einfach melden

Bis Bald. -Melnie

Freitag, 10. Januar 2014

#2 Essens Tag

Hallo Leute,

es tut mir schrecklich Leid das ich am Mittwoch keinen Blogpost gemacht habe, aber mein Internet hat mal wieder gezickt. Ich hoffe jetzt klappt wieder alles und dafür gibt es heute einen Tag.
Viel Spaß.

Heute erwartet euch der Essens Tag, ich bin ein großer EssensFan und ganz vernarrt.


Für welche Eissorte würdest selbst du 1 Stunde an einer Eisdiele warten?

Feigeneis. Ich war vor zwei Jahren in Italien und in einer kleinen Ortschaft gabs eine Eisdiele mit Feigeneis. Da hätte ich mich reinlegen können.

Mit welchem Getränk fängt die Stimmung bei dir an?

Nicht unbedingt mit Alkohol. Ich kann ganz klar auch ohne Alkohol Spaß haben. Aber gegen Hugo hab ich nichts :D

Bei welchem Essen kannst du einfach nicht aufhören zu essen?

Das ist soo schwer. Ich ess fast alles und ich liebe alles. Aber ich glaub Tiramisu kann ich Tonnenweise essen oder Götterspeise :)

Welches Obst überlebt noch nicht mal eine Stunde in deiner Obstschale? Welches Obst liebst du?

Standartfrüchte. Erdbeeren, Himbeeren und Physalis.

Was ist dein persönliches "Must-have-Gemüse"?

Ich liebe Gurken <3

Lecker Nudeln... Welche Nudelsorte besucht am meisten deinen Kochtopf?

Spagetti

Romantisch essen gehen: Für welches Nationalitätenrestaurant würdest du dich entscheiden, auch wenn es nicht unbedingt romantisch sein muss?

Italienisch oder Indisch. 

Wasser: Magst du es eher spritzig oder ruhig?

Ich mags da eher ruhig.

It's Coffeetime! Wofür würdest du dich am liebsten entscheiden?

Wenn es um Kaffee geht, sag ich nur Starbucks. Frappuchino Caramel

Und wenn es Teatime wär? Welche Sorte ist bei dir der absolute Renner?

Schwarztee und Chai

Was macht dich beim Essen aus? Deine Essgewohnheiten?

Das ist schwer. Ich ess eigentlich ziemlich langsam.

Magst du es morgens eher süß oder doch eher herzhaft? 

Ich ess süß. Müsli und Früchte.

Wie isst du zu Abend? Was ist ein absolutes Muss?

Es gibt bei mir kein muss. Ich ess abends immer Kalt also Brot..

Keine Lust zu kochen? Was bestellst du dir am liebsten in einer Pizzeria?

Pizza Magaritha

Was bestellst du bei McDonald's oder Burger King?

Hamburger Royal TS mit Pommes :)
Ich geh aber nur sehr sehr sehr selten.

Deine Nerven sind angespannt, wie wär's mit Schokolade, aber welche ist deine liebste?

Schokolade am liebsten Vollmilch mit Nüssen

Süßigkeiten lieben doch einfach alle. Welche stehen bei dir ganz oben auf der Beliebtheitsliste?

Bei mir ist das Puffreis

Egal wie fettig - welcher Pommessorte verfällst du auf dem ersten Blick?

Es gibts Sorten? Die dünnen Pommes.

Was ist dein Lieblings- und welches dein Hass-Gewürz?

Basilikum liebe ich, vorallem im Sommer. Hassen? Kümmel


Ich hoffe euch hat der Tag gefallen. Ihr lernt mich so ja auch besser kennen. - Melnie

Mittwoch, 1. Januar 2014

MM #2: Handpeeling

Hallo Leute,

das neue Jahr hat jetzt angefangen und ich hoffe alle euere Wünsche gehen in Erfüllung gehen.


Ich stelle euch heute ein Handpeeling von Body&Soul vor.  Das Peeling hab ich vor längerer Zeit von einer Freundin geschenkt bekommen und heute zeig ich euch wie ich das Peeling finde.

In der Tube sind 125 ml enthalten und ist ein Jahr (12 Monate) haltbar.





Beim Öffnen der Tube steigt einem ein wundervoller leichter Duft in die Nase. Ob es sich dabei um Lotus handelt ist Rätselhaft, da ich nicht weiß wie Lotus riecht. Aufjedenfall ein angenehmer und entspannender Duft.

Das Peeling besteht aus Zuckerkristallen und soll sanft Hautschüppchen entfernen. So soll die Hand zart und gepflegt aussehen. Durch die Sheabutter und dem Lotusextrakt wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und wird so vor dem Austrocken bewahrt. Ebenfalls ist Jojobaöl enthalten, dass die Haut seidig-weich macht.

Die Anwendung ist ein Kinderspiel. Das Produkt soll wie bei Händewaschen oder Eincremen in die feuchte Hand einmassiert werden. Und mit lauwarmem Wasser die Hände waschen.
Das Ergebniss war bombastisch!! Babyzarte Haut und der Duft lag leicht in der Luft.
Hier kann man von Wellness für Zuhause sprechen. Der Preis liegt schätzunsweiße bei 3€.

Ich hoffe euch hat die kleine Review gefallen. -Melnie